Ministerium für Inneres und Sport - Pressemitteilung Nr.: 053/2019

Magdeburg, den 28. Juni 2019

Innenminister gratuliert und dankt dem Landesfeuerwehrverband

Das 150-jährige Jubiläum des Landesfeuerwehrverbandes ist Anlass für Danksagungen – und für einen Rückblick.

Zu den Aufgaben der Kommunen gehört es, den abwehrenden Brandschutz und die Hilfeleistung in ihrem Gebiet sicherzustellen. Dazu haben sie eine leistungsfähige Feuerwehr aufzustellen, auszurüsten, zu unterhalten und einzusetzen. Mit einem Bündel verschiedenster Maßnahmen unterstützt die Landesregierung die Bemühungen der Städte und Gemeinden für die Stärkung ihrer Feuerwehren. Diese Unterstützung stellt auch eine Würdigung der ehrenamtlichen Arbeit der Kameradinnen und Kameraden und ihrer Verbandsarbeit dar.

So sind rd. 12,2 Millionen Euro Landesmittel zwischen 2016 und 2018 in die Förderung von Baumaßnahmen für Gerätehäuser und Feuerwehrfahrzeuge geflossen. In diesem Jahr stehen sogar zehn Millionen Euro zur Verfügung – eine Summe, die in den kommenden Jahren im Rahmen der Umsetzung des 100-Millionen-Euro-Förderprogramms noch steigen soll. Seit 2016 konnten so 45 Baumaßnahmen und die Beschaffung von 47 Einsatzfahrzeugen gefördert werden.

 Wie im Vorjahr fördert das Land auch im Jahr 2019 wieder die
Lkw-Führerscheinausbildung für Mitglieder Freiwilliger Feuerwehren. Dafür stehen 250.000 Euro zur Verfügung.

 

Verdienstvolle Kameradinnen und Kameraden werden seit 1994 regelmäßig für ihren Dienst und ihr persönliches Engagement in der Feuerwehr mit dem Brandschutz- und Katastrophenschutzehrenzeichen des Landes ausgezeichnet, das in mehreren Stufen verliehen wird.

Mit dem jährlichen „Tag der Feuerwehr” würdigt das Land zudem auch die Bereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes, sich für das Gemeinwohl zu engagieren – weitere Infos auf www.vollereinsatz.sachsen-anhalt.de

Mit dem Blick in die Zukunft gerichtet wird die Förderung für spezielle Fahrzeuge zur Vegetationsbrand-Bekämpfung erfolgen. Die Entscheidung über den Fahrzeugtyp steht kurz bevor. Der Erwerb von 14 Fahrzeugen wird voraussichtlich im Jahr 2020.

Innenminister Holger Stahlknecht zu den heutigen Feierlichkeiten des Landesfeuerwehrverbandes:

„Es ist eine große Freude für mich, dass wir heute gemeinsam auf eine großartige und lange Feuerwehrgeschichte und -tradition in unserem Land zurückblicken können. Dabei steht der Feuerwehrverband gleichermaßen für Kameradschaft wie für fachlichen Austausch, Wissensvermittlung, gegenseitige Unterstützung und für die Weiterentwicklung des Feuerwehrwesens.  Der Verband bringt im Interesse der Feuerwehren immer wieder Ideen ein und setzt sie mit um. Dafür und für das unermüdliche Engagement möchte ich mich Ihnen bedanken. Ich freue mich darauf, wenn wir diese Erfolgsgeschichte gemeinsam fortschreiben. Unsere Feuerwehren sind ein einzigartiger Garant des sozialen Miteinanders und Ausweis eines auf das Gemeinwohl orientierten Charakters unserer Gesellschaft.





Impressum:

Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt
Verantwortlich:
Danilo Weiser
Pressesprecher
Halberstädter Straße 2 / am "Platz des 17. Juni"
39112 Magdeburg
Tel: (0391) 567-5504/-5514/-5516/-5517/-5377
Fax: (0391) 567-5520
Mail: Pressestelle@mi.sachsen-anhalt.de