Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Pressemitteilung Nr.: 065/2019

Magdeburg, den 28. Juni 2019

Auszeichnungsveranstaltung heute in Halle (Saale)
„Gestalter im Handwerk“ erhalten Zeugnisse/ Willingmann überreicht Förderbescheid


Acht Absolventinnen und Absolventen haben heute im „Künstlerhaus188“ in Halle (Saale) ihre Zeugnisse erhalten und dürfen nun das Prädikat „Gestalter/in im Handwerk“ führen. Die Auszeichnung, durch den Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Halle, Dirk Neumann, und die Leiterin des „Kompetenzzentrums Gestalter im Handwerk“, Anne Holderied, fand im Beisein von Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann statt. Er überreichte zudem einen Förderbescheid über rund 57.000 Euro, der die Weiterführung der Fortbildung zum „Gestalter/in im Handwerk“ sichert. 

Der Minister betonte die große Bedeutung des Handwerks und der kreativen Handwerksberufe: „Den sprichwörtlich goldenen Boden hat das Handwerk für diejenigen, die es richtig beherrschen. Eine wichtige Grundlage dafür sind anspruchsvolle Weiterbildungen wie hier in Halle. Die Absolventinnen und Absolventen zeigen, wie man Handwerk, Kunst und Design erfolgreich miteinander verbindet. Meinen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!“ 

Die Weiterbildung für kreative Handwerker gibt es in Deutschland seit gut 30 Jahren. Der zweieinhalbjährige, berufsbegleitende Lehrgang wird vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) als „Meister-Plus-Ausbildung“ eingestuft. Im Rahmen der Weiterbildung in Halle, die einmalig in Sachsen-Anhalt ist, werden Fähigkeiten wie Freihandzeichnen, plastisches Gestalten, Designrecht, Marketing oder Gesprächsführung vermittelt. Der Unterricht erfolgt durch fachkundige Dozenten, die selbst in den Bereichen arbeiten, die sie unterrichten. 

Aktuelle Informationen zu interessanten Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung gibt es auch auf dem Twitter-Kanal des Ministeriums unter www.twitter.com/mwsachsenanhalt.





Impressum:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
E-Mail: presse@mw.sachsen-anhalt.de
Web: www.mw.sachsen-anhalt.de
Twitter: www.twitter.com/mwsachsenanhalt