Polizeirevier Salzlandkreis - Pressemitteilung Nr.: 221/2019

Bernburg, den 18. Juli 2019

Einstellung der Suche nach vermissten Jugendlichen

Salzlandkreis

Die Suchmaßnahmen in der Öffentlichkeit haben auch zum Auffinden des zweiten Jugendlichen geführt. Am frühen Morgen des 18. Juli 2019 konnte Justin in Halle angetroffen und zurück in die Jugendeinrichtung gebracht werden.

Die Suche nach dem Vermissten Justin ist damit ebenfalls eingestellt, Bildaufnahmen und Fahndungshilfen im Internet, speziell in den Sozialen Medien sind dementsprechend zu entfernen.


Im Auftrag

Kopitz

 

Ausgangsmeldung   (PM 212/19 des Prev.SLK)

- Suche nach zwei vermissten Jugendlichen -

Die Polizei des Salzlandkreises sucht derzeit nach zwei 14-jährigen

Maurice P.     &       Justin K.

Die Jugendlichen haben gemeinsam am 09.07.2019 gegen 16:40 Uhr die integrative Wohngruppe einer Jugendeinrichtung in Gatersleben verlassen und sind seit dem unbekannten Aufenthalts. Die Beiden sind nach bisher vorliegenden Erkenntnissen gemeinsam unterwegs. Eine Überprüfung der bekannten Kontaktadressen führte nicht zum Auffinden der Vermissten.

Maurice

-       ist ca. 150 cm groß und schlank (kindliches Erscheinungsbild)

-       kurze, dunkelblonde Haare

-       er ist Asthmatiker

-       T-Shirt und ¾ Hose in Camouflage-Optik

Justin   (bereits polizeilich als Ausreißer bekannt)

-       ist ca.150 cm groß und kräftig

-       kurz, braune Haare

-       grau meliertes Shirt (Jack & Jones), ¾ zerrissene Jeanshose

-       benötigt Medikamente (nicht lebensbedrohlich)

Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort der Vermissten machen?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis unter 03471/379-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

(Anlage:   Bild der vermissten Person - Zustimmung zur Veröffentlichung liegt vor -)

Ist die Fahndungshilfe aus polizeilicher Sicht entbehrlich, erhalten Sie hierüber unverzüglich eine schriftliche Mitteilung. Vorsorglich wird bereits an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass Sie sich anschließend bei einer Fortsetzung Ihrer Maßnahmen nicht mehr auf das Ersuchen des Polizeireviers Salzlandkreis berufen dürfen. Eine erfolgte Nutzung des Internets zu Zwecken der Fahndungshilfe ist umgehend zu beenden.“

 

Im Auftrag

Kopitz





Impressum:
Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Salzlandkreis
Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Franzstraße 35
06406 Bernburg
Tel: +49 3471 379 402
Fax: +49 3471 379 210
mail:  presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de