Ministerium für Inneres und Sport - Pressemitteilung Nr.: 061/2019

Magdeburg, den 9. August 2019

Ermittlungen nach Auseinandersetzung in Landeserstaufnahmeeinrichtung

Das Ministerium für Inneres und Sport hat am heutigen Tag einen Hinweis zu einem mutmaßlichen Körperverletzungsdelikt auf dem Gelände der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber (Zast)  in Halberstadt erhalten. Danach stehen mehrere Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsunternehmens im Verdacht, auf mindestens zwei Personen körperlich eingewirkt zu haben.

Unmittelbar nach Bekanntwerden dieser Information wurde in der örtlich zuständigen Polizeiinspektion Magdeburg eine Ermittlungsgruppe eingerichtet und mit den weiteren Ermittlungen betraut.

Innenminister Holger Stahlknecht:

„Ich verurteile die Übergriffe auf das Schärfste. Menschen, die zu uns gekommen sind, um Schutz zu suchen, muss dieser Schutz für die Zeit ihres Aufenthaltes gewährt werden. Ich habe daher unmittelbar alle erforderlichen Schritte einleiten lassen, um die näheren Umstände dieses Vorfalls aufzuklären“.





Impressum:

Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt
Verantwortlich:
Danilo Weiser
Pressesprecher
Halberstädter Straße 2 / am "Platz des 17. Juni"
39112 Magdeburg
Tel: (0391) 567-5504/-5514/-5516/-5517/-5377
Fax: (0391) 567-5520
Mail: Pressestelle@mi.sachsen-anhalt.de