Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 087/2019

Magdeburg, den 13. August 2019

Ausbau der Ortsdurchfahrt in Laucha vorfristig beendet

Nach knapp neunmonatiger Bauzeit wird morgen Mittag (14.08., ca. 12 Uhr) die Ortsdurchfahrt Laucha (Burgenlandkreis) im Zuge der Bundesstraße (B) 176 wieder für den Verkehr freigegeben. „Damit ist die Zeit der langen Umleitungen rechtzeitig mit Beginn des neuen Schuljahres vorbei“ erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor der Freigabe. Durch das gute Zusammenspiel aller Beteiligten bei bestem Bauwetter sei es gelungen, die ursprünglich geplante Bauzeit um knapp sechs Wochen zu verkürzen.

Webel zufolge ist die Golzener Straße für insgesamt mehr als 1,8 Millionen Euro auf einer Länge von exakt 521 Metern grundhaft um- und ausgebaut worden. Im Zuge der Arbeiten wurden auch Nebenanlagen, wie Geh- und Radwege, die Straßenbeleuchtung und Entwässerungsanlagen sowie der Vorplatz an der Freiwilligen Feuerwehr erneuert. Die Ertüchtigung von rund 50 Metern der Landesstraße (L) 209 (Eckartsbergaer Straße) war ebenfalls Bestandteil des Gesamtvorhabens.





Impressum:


Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: presse@mlv.sachsen-anhalt.de