Ministerium für Inneres und Sport - Pressemitteilung Nr.: 062/2019

Magdeburg, den 22. August 2019

Borkenkäferplage: Amtshilfe durch Bundeswehr/Den deutschen Wald retten – Innenministerium koordiniert Vorgehen

Nachdem die Bundesverteidigungsministerin dem Land Hilfe durch die Bundeswehr bei der Bekämpfung der Borkenkäferplage angeboten hat, wird es auf Bitten des Ministerpräsidenten bereits morgen im Innenministerium ein erstes Gespräch geben.

Dazu hat das Ministerium für Inneres und Sport als das für die zivil-militärische Zusammenarbeit zuständige Ressort u. a. Vertreter des Ministeriums für  Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt, des Landeskommandos Sachsen-Anhalt der Bundeswehr, des Landeszentrums Wald, des Waldbesitzerverbandes Sachsen-Anhalt und Vertreter kommunaler Waldbesitzer eingeladen.

Innenminister Holger Stahlknecht: „Unsere vordringlichste Aufgabe ist es, den deutschen Wald zu retten. Unser Wald befindet sich in einer nie dagewesenen

Ausnahmesituation, die schnelles Handeln erforderlich macht. Dies sind wir auch zukünftigen Generationen schuldig.“

Ziel des Gesprächs ist es, die Unterstützungsnotwendigkeiten/-anforderungen der Waldbesitzer mit den Hilfeleistungsmöglichkeiten der Bundeswehr und das gemeinsame Vorgehen aller Beteiligten abzustimmen, um ein schnelles Handeln zu ermöglichen.





Impressum:

Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt
Verantwortlich:
Danilo Weiser
Pressesprecher
Halberstädter Straße 2 / am "Platz des 17. Juni"
39112 Magdeburg
Tel: (0391) 567-5504/-5514/-5516/-5517/-5377
Fax: (0391) 567-5520
Mail: Pressestelle@mi.sachsen-anhalt.de