Bildungsministerium - Pressemitteilung Nr.: 043/2019

Magdeburg, den 30. August 2019

Suchst du noch oder lehrst du schon? - Endspurt für das Stipendium „Gardelehrer“

Das Gradelehrer-Stipendium ist im Mai dieses Jahres in die zweite Runde gestartet. Noch bis 15. September sind interessierte Lehramtsstudierende oder die, die es noch werden wollen, aufgerufen, sich um das Stipendium zu bewerben.

Dazu erklärt die Bürgermeisterin der Hansestadt Gardelegen, Mandy Schumacher: "Nachdem wir im vergangenen Jahr das Studiendium an drei Studierende vergeben konnten, wollen wir auch in diesem Jahr die erfolgreiche Geschichte der "Gardelehrer" weiter schreiben. In Gardelegen denkt man modern und die Bürgerinnen und Bürger engagieren sich für ihre Stadt. Wir leben miteinander und wollen uns gegenseitig unterstützen. Also nutzt die Chance, bewerbt Euch um unser Stipendium und lehrt und lebt in Gardelegen."

Marco Tullner, Minister für Bildung: "Der Gardelehrer ist ein Erfolgsprojekt für alle Beteiligten. Ich bin fest überzeugt, auch für die künftigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird es ein Erfolgsprojekt. Daher ermutige ich jede Studentin und jeden Studenten sich mit den Angeboten vor Ort zu beschäftigen."

Mit der Einrichtung eines "Studipendiums für Gardelehrer" werden folgende Ziele verfolgt:
- die frühzeitige regionale Bindung Studierender und ihre optimale Vorbereitung auf ihre künftige Tätigkeit,
- die Unterstützung der Gewinnung von Lehrernachwuchs für Bedarfsschulformen und Bedarfsfächer und
- die Aufwertung von Bedarfsstudiengängen.

Die Stipendiatinnen/Stipendiaten werden wie folgt gefördert:
- In Form einer materiellen Förderung erhalten die Zuwendungsempfänger einen nicht rückzahlbaren Zuschuss als Pauschalfinanzierung während des 
  Studiums für die Dauer der Regelstudienzeit in Höhe von 300,00 Euro je Monat,
- durch die Vermittlung individueller Ansperchpartner in der Einheitsgemeinde Hansestadt Gardelegen,
- durch Praxismöglichkeiten und Vernetzungsangebote in der Einheitsgemeinde Hansestadt Gardelegen.

Die Förderrichtlinie kann unter www.gardelehhrer.de abgerufen werden.
Bewerbungsschluss ist der 15. Septemberr 2019.

Hintergrund:

Die Hansestadt Gardelegen startete 2017 eine Initiative, die Schulstandorte der Einheitsgemeinde und des Altmarkkreises Salzwedel überregional bekannt zu machen, um offene Lehrerstellen schneller zu besetzen und langfristig Lehrkräfte an den Bildungssstandort in der Altmark zu binden. Dies geschieht beispielsweise durch die Ausschreibung kommunaler Stipendien und falankierende Maßnahmen, wie die Unterstützung bei der Wohnungssuche, Baulandbereitstellung etc.
In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung entstand daraus das Kooperationsprojekt "Gardelehrer" (www.gardelehrer.de). Die kommunale Initiative begleitet regional die massiven Anstrenungen des Landes Sachsen-Anhalts bei der Lehrkräftegewinnung.





Impressum:

Ministerium für Bildung des Landes
Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Turmschanzenstr. 32
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7777
Fax: (0391) 567-3775
presse@min.mb.sachsen-anhalt.de
www.mb.sachsen-anhalt.de