Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 103/2019

Magdeburg, den 5. September 2019

Direkte Verbindung Braunschweig-Halle am Autobahnkreuz Bernburg für zwei Wochen gesperrt

Ab Montag (09.09.) müssen sich Autofahrer im Bereich des Autobahnkreuzes (AK) Bernburg auf Behinderungen einstellen. Grund sind planmäßige Sanierungsarbeiten auf der A 36-Richtungsfahrbahn (RF) Halle unter der A 14/A 36-Anschlussstelle.

Hier wird für rund 200.000 Euro auf einem Kilometer der Asphalt erneuert.

Es ist eine Bauzeit von knapp zwei Wochen veranschlagt; planmäßig bis zum 20. September.

Solange können Autofahrer, die auf der A 36 aus Richtung Braunschweig kommen, nicht direkt am AK Bernburg auf die A 14 in Richtung Halle abfahren.

Alternativ steht die Ausfahrt in Richtung Magdeburg (A 14) zur Verfügung, um innerhalb des AK Bernburg zu wenden und so auf die A 14-RF Halle zu gelangen. Die entsprechende Umleitung ist ausgeschildert.

1.  A 36 verlassen und auf A 14 in Richtung Magdeburg fahren

2.  hier gleich nächste Abfahrt nehmen, um wieder auf A 36 in Richtung Braunschweig zu fahren und

3.  an nächster Abfahrt gleich wieder A 14 Richtung Halle ansteuern





Impressum:


Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: presse@mlv.sachsen-anhalt.de