Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 106/2019

Magdeburg, den 11. September 2019

Rund 340.000 Euro für Brückensanierungen im Landkreis Wittenberg

Ab Montag (16.09.) wird gleich an zwei Brücken im Landkreis Wittenberg gebaut. „Das Land Sachsen-Anhalt investiert insgesamt rund 340.000 Euro in die Instandsetzung der beiden Bauwerke“, erklärte Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der Arbeiten. Die vergleichsweise kleinen Reparaturen seien erforderlich, damit die Brücken auch künftig allen Belastungen standhielten. Durch regelmäßige Erhaltungsmaßnahmen könnten größere Schäden meist von vorherein vermieden werden, betonte Webel.

Nach Auskunft des Ministers sind die Brücke über den Selbstfluss bei Purzien im Zuge der Landesstraße (L) 113 sowie die Bahnbrücke im Verlauf der L 121 bei Hundeluft betroffen. Für die erforderlichen Sanierungsarbeiten ist jeweils eine Bauzeit von knapp sechseinhalb Wochen – planmäßig bis 30. Oktober – eingeplant. Solange müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen und mehr Fahrzeit einplanen, da Verkehrseinschränkungen unumgänglich sind.

An der Brücke bei Purzien (L 113) werden der Asphaltbelag sowie die Geländer und Bauwerkstreppen erneuert. Darüber hinaus wird am Unterbau ein neuer Korrosionsschutz aufgebracht. Auch Pflasterarbeiten sind geplant. Lediglich für die Fahrbahnerneuerung auf dem Bauwerk ist eine rund zehntägige Vollsperrung erforderlich. Die Umleitung erfolgt dann aus Richtung Annaburg über die L 116 bis nach Jessen und von hier weiter über die Bundesstraße (B) 187 bis Schweinitz, dann über die L 113 bis zur Kreisstraße (K) 2219 in Richtung Löben (Gegenrichtung analog). Ansonsten kann der Verkehr weitestgehend halbseitig per Ampel am Baustellenbereich vorbeigeführt werden.

Diese Verkehrsführung ist auch an der Brücke über die Bahn bei Hundeluft (L 121) geplant. Hier sind nur in Teilbereichen, wie am Randstreifen und an den Fahrbahnübergängen, Asphaltarbeiten erforderlich. Außerdem werden an die vorhandenen Bauwerkstreppen Geländer montiert. Im Bereich des Bauwerkes sollen Schutzplanken ausgetauscht sowie Pflaster und Beton instandgesetzt werden. Sämtliche Arbeiten erfolgen hier unter halbseitiger Sperrung.





Impressum:


Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: presse@mlv.sachsen-anhalt.de