Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 111/2019

Magdeburg, den 17. September 2019

Wieder freie Fahrt in Ausleben

Nach einer Bauzeit von gut anderthalb Jahren wird am Donnerstag (19.09.), gegen 15 Uhr, die Landesstraße (L) 104 in Ausleben (Landkreis Börde) wieder für den Verkehr freigegeben. „Neben den großen Trassen müssen wir in den nächsten Jahren auch das nachgeordnete Straßennetz im Blick behalten und schrittweise ertüchtigen, damit es auch künftig den stetig wachsenden Anforderungen gerecht wird“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Webel vor der Freigabe. Das Land habe rund 1,3 Millionen Euro in die umfangreiche Maßnahme an der Ortsdurchfahrt investiert.

Von dem Geld sind die Straße der Einheit und die Thälmannstraße zwischen den Abzweigen „Nussstraße“ und „Lindenberg“ auf einer Länge von insgesamt rund 700 Metern grundhaft ausgebaut worden.

Das Vorhaben wurde zusammen mit der Verbandsgemeinde Westliche Börde sowie dem Trink- und Abwasserverband Börde realisiert. Neben dem Ausbau der Fahrbahn, einschließlich der Anlagen zur Entwässerung, sind auch Gehwege, Bushaltestellen und die Straßenbeleuchtung erneuert worden. Darüber hinaus wurde im Zuge der Maßnahme die Trinkwasserleitung umverlegt.





Impressum:


Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: presse@mlv.sachsen-anhalt.de