Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Pressemitteilung Nr.: 090/2019

Magdeburg, den 18. Oktober 2019

Mit 1.000 Euro dotierter Sonderpreis des Ministeriums zum 13. Mal verliehen
feingemacht: Staatssekretär Ude würdigt zwei Designerinnen aus Halle als „Gründerinnen 2019“


Für zwei kreative Frauen aus Halle (Saale) ist die 13 eine echte Glückszahl: Constanze Hosp und Nadine Podewski sind von Staatssekretär Dr. Jürgen Ude als Sachsen-Anhalts „Gründerinnen 2019“ ausgezeichnet worden. Sie erhielten den vom Wirtschaftsministerium zum 13. Mal ausgelobten und mit 1.000 Euro dotierten Preis heute in Magdeburg. Die Absolventinnen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle haben mit dem im März dieses Jahres eröffneten Geschäft feingemacht – Kunst & Design erfolgreich eine Nische besetzt: Sie verbinden eine Plattform für Ausstellung und Verkauf von Produkten einheimischer Künstler und Designer mit einem Café, in dem man in gemütlicher Atmosphäre mit den teilweise im Geschäft mitarbeitenden Künstlern und Designern ins Gespräch kommen kann. 

Ude betonte: „Die beiden Gründerinnen haben einen Nerv getroffen. Wollten Sie anfangs nur eine Möglichkeit für den Verkauf eigener Produkte finden, zeigte sich sehr schnell ein viel größerer Bedarf. Immer mehr Künstler und Designer wollten mitmachen, dadurch reifte auch die Idee zur Gründung des Unternehmens. Mit viel Engagement und Herzblut wurde das Geschäft im Herzen von Halle saniert und ausgestattet. Der Erfolg gibt den Gründerinnen Recht. Sie haben für sich eine berufliche Perspektive geschaffen und machen die Stadt Halle dadurch gleichzeitig interessanter und lebenswerter.“ 

Im Rahmen der Veranstaltung wurden zudem die vom Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. ausgelobten „Unternehmerinnenpreise 2019“ vergeben. Die Auszeichnungen gingen an Susanne Teich aus Wernigerode (Kategorie „Solo-Unternehmerin“; Schule für Yoga und Salutogenese), Karin Beier aus Apenburg (Kategorie „Unternehmen bis neun Beschäftigte; Apenburger Landbäckerei) und Josephine Clemens aus Magdeburg (Kategorie „Unternehmen ab zehn Beschäftigte“; Restaurant Hoflieferant). 

Aktuelle Informationen zu interessanten Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung gibt es auch auf den Social-Media-Kanälen des Ministeriums unter www.twitter.com/mwsachsenanhalt und https://www.instagram.com/mw_sachsenanhalt/.





Impressum:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
E-Mail: presse@mw.sachsen-anhalt.de
Web: www.mw.sachsen-anhalt.de
Twitter: www.twitter.com/mwsachsenanhalt
Instragram: www.instagram.com/mw_sachsenanhalt