Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung - Pressemitteilung Nr.: 092/2019

Magdeburg, den 22. Oktober 2019

Elbauenpark Magdeburg: Ministerium fördert öffentliches WLAN mit 62.400 €
WLAN für Jahrtausendturm / Willingmann überreicht Förderung: „Touristischer Hotspot“


Besucher des Jahrtausendturms im Magdeburger Elbauenpark können bald kostenlos schnelles WLAN nutzen. Im 60 Meter hohen, weltweit größten Holzgebäude wird mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums drahtloses Highspeed-Internet errichtet. Den Förderbescheid in Höhe von rund 62.400 Euro hat Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann heute an Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und die Leiterin des Jahrtausendturms, Katja Kraski-Küster, überreicht. Aus der WLAN-Richtlinie des Ministeriums sind bislang für landesweit 21 Projekte insgesamt rund 1,1 Millionen Euro bewilligt worden. Hinzu kommen 20 geförderte Vorhaben in Höhe von 212.300 Euro aus der Richtlinie für Freifunk-Netze.

Willingmann betonte: „Der Ausbau von öffentlichen WLAN-Infrastrukturen ist eine wichtige Säule unserer Gigabit-Strategie. Gerade touristische Hotspots wie der Jahrtausendturm profitieren, wenn sie Besuchern schnelles und kostenloses Internet bieten. Dass diese Investition noch im Festjahr zum 20-jährigen Bestehen des Elbauenparks umgesetzt wird, ist umso erfreulicher.“

Im Jahrtausendturm besuchen pro Saison rund 70.000 Menschen die Ausstellung aus 6.000 Jahren Menschheitsgeschichte auf sechs Ebenen. Die Mehrzahl der rund 250 Wissenschafts-Exponate aus dem alten Ägypten bis zur Neuzeit können die Besucher dabei selbst ausprobieren. 

Hintergrund:

Neben dem Breitbandausbau unterstützt das Wirtschaftsministerium auch die Erschließung mit schnellem WLAN in den Kommunen. Gefördert werden Anschaffung und Anbringung der Access Points, der Anschluss an das Breitbandnetz sowie die Kosten für einmalige Inbetriebnahme, Konfiguration und Anschluss an ein WLAN-Managementsystem. Anträge stellen können u.a. Städte, Gemeinden und Landkreise sowie Tourismusverbände, Museen oder Kulturvereine. Die Förderhöhe beträgt 80 Prozent und höchstens 100.000 Euro je Projekt.

Aktuelle Informationen zu interessanten Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung gibt es auch auf den Social-Media-Kanälen des Ministeriums unter www.twitter.com/mwsachsenanhalt und https://www.instagram.com/mw_sachsenanhalt/.






Impressum:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
E-Mail: presse@mw.sachsen-anhalt.de
Web: www.mw.sachsen-anhalt.de
Twitter: www.twitter.com/mwsachsenanhalt
Instragram: www.instagram.com/mw_sachsenanhalt