Bildungsministerium - Pressemitteilung Nr.: 057/2019

Magdeburg, den 13. November 2019

Bundesweiter Vorlesetag: Bildungsminister Tullner und Bildungsstaatssekretärin Feußner lesen vor

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages besuchen Bildungsminister Marco Tullner und Bildungsstaatsekretärin Eva Feußner am kommenden Freitag Schulen in Sachsen-Anhalt, um Schülerinnen und Schülern vorzulesen.

 

„Hörverständnis und Lesen gehören zu den zentralen Kulturtechniken in unserem Land. Jede Gelegenheit, Kinder für Bücher und das Lesen zu begeistern, ist daher herzlich willkommen. Der Vorlesetag ist zudem ein guter Anlass, auch Eltern, Großeltern und Verwandte für das Vorlesen zu begeistern“, erklärte Bildungsminister Marco Tullner.

 

Minister Tullner wird aus dem Buch "Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat" von Marc-Uwe Kling vorlesen. Die Staatssekretärin wird aus Sven Gerhardts Buch "Die Heuhaufen-Halunken" lesen.

 

Medienvertreter sind herzlich zu den Schulbesuchen eingeladen.

 

Bildungsminister Marco Tullner

 

Wann:          15. November, 08.00 Uhr

 

Wo:             Grundschule „Ulrich von Hutten

   Huttenstraße 40, 06110 Halle (Saale)

 

Bildungsstaatssekretärin Eva Feußner

 

Wann:          15. November, 10.00 Uhr

 

Wo:             Grundschule „Nordwest“

   Hugo-Junkers-Allee 54 B, 39128 Magdeburg

 


 

Hintergrund:

 

Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von Stiftung Lesen, DIE ZEIT und Deutsche Bahn AG und für viele Literaturbegeisterte auch in Sachsen-Anhalt eine willkommene Gelegenheit, um mit Vorleseaktionen in Kindertagesstätten, Lesewettbewerben in Grundschulen oder Buchvorstellungen in Bibliotheken mehr Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern. Der Vorlesetag findet in diesem Jahr bereits zum 16. Mal statt.

 

 

 





Impressum:

Ministerium für Bildung des Landes
Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Turmschanzenstr. 32
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7777
mb-presse@sachsen-anhalt.de
www.mb.sachsen-anhalt.de