Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 140/2019

Magdeburg, den 27. November 2019

B 180 bei Farnstädt wieder für Verkehr freigegeben

Nach gut fünfmonatiger Bauzeit wird am Freitagnachmittag (29.11.), gegen 14 Uhr, die Bundesstraße (B) 180 südlich von Farnstädt im Saalekreis wieder für den Verkehr freigegeben. Insgesamt seien fast anderthalb Millionen Euro investiert worden, um die Straße nach modernsten Regelwerken zu ertüchtigen, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor der Verkehrsfreigabe.

Von dem Geld ist der rund 800 Meter lange Streckenabschnitt bis zum Windberg auf einer Breite von 7,50 Metern ausgebaut worden. Dabei wurde auch ein neuer, rund 100 Meter langer Radweg gebaut, der nun direkt neben der vielbefahrenen Bundesstraße verläuft.

Darüber hinaus sind Anschlüsse an Wirtschaftswege, diverse Zufahrten und der Abzweig der Kreisstraße (K) 2271 angepasst worden. Verschiedene Versorgungsunternehmen nutzten die Maßnahme, um Leitungen zu erneuern. Neue Anlagen zur Oberflächenentwässerung und Versickerung komplettieren das komplexe Bauvorhaben.





Impressum:


Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail: presse@mlv.sachsen-anhalt.de