Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd - Pressemitteilung Nr.: 015/2020

Halle, den 15. Januar 2020

Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen, 15.01.2020

Heute Vormittag kam es zu einem Einsatz der Polizei in der Kleinen  Ulrichstraße von Halle (Saale). Hier haben Unbekannte offenbar auf mehrere Gebäude geschossen. Dadurch kam es zu Sachbeschädigungen an dem Bürgerbüro eines Bundestagsabgeordneten. Dort wurden mehrere Einschusslöcher an einem Schaufenster festgestellt. Projektile wurden nicht aufgefunden. Durch was diese Sachbeschädigungen verursacht wurden, kann die Polizei derzeit nicht sagen. Darüber hinaus wurden an zwei weiteren Gebäuden in der Kleinen Ulrichstraße Rückstände eines möglichen  Beschusses festgestellt. Die Sachbeschädigungen geschahen von gestern Nachmittag bis heute früh. Die erste Meldung dazu ging bei der hiesigen Polizei gegen 10:30 Uhr ein.

 

Kriminaltechniker waren vor Ort und haben Spuren gesichert. Im Weiteren werden diese Spuren nun ausgewertet. Wie lange diese Spurenauswertung andauern wird, lässt sich momentan nicht sagen.

Der polizeiliche Staatsschutz hat die strafrechtlichen Ermittlungen aufgenommen. Außerdem steht die Polizei im Kontakt zu den Betroffenen.





Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale) Pressestelle Merseburger Straße 06 06110 Halle Tel: (0345) 224-1533 Fax: (0345) 224-1280 Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de