Amtsgericht Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 006/2020

Magdeburg, den 17. März 2020

Einschränkungen im Amtsgericht Magdeburg und im gesamten Justizzentrum wegen der Coronapandemie

(AG MD) Nach einer gemeinsamen Vereinbarung der im Justizzentrum Magdeburg ansässigen Gerichte und der Staatsanwaltschaft wird mitgeteilt, dass das Justizzentrum Magdeburg bis auf Weiteres geöffnet bleibt.

Das bedeutet im Einzelnen:

1. Terminierte Verhandlungen und Anhörungen finden statt, soweit den Geladenen nichts Anderes mitgeteilt wird. Der Zugang zu öffentlichen Verhandlungen bleibt erhalten. Alle Zuschauerinnen und Zuschauer sollten sich aber überlegen, ob sie sich in der aktuellen Situation in einen vermeidbaren Kontakt zu anderen Menschen in einem Gerichtssaal begeben möchten. Eine Teilnahme von Schulklassen aller Art an öffentlichen Verhandlungen findet nicht statt.

2. Alle Gerichte im Justizzentrum Magdeburg nehmen weiter Anträge entgegen. Sie sollen jedoch möglichst schriftlich eingereicht und in den vorhandenen Briefkasten vor dem Eingang des Justizzentrums eingeworfen werden. Es wird gebeten, von nicht zwingend erforderlichen persönlichen Besuchen im Justizzentrum Magdeburg abzusehen.

Das gilt insbesondere für Personen mit Erkältungssymptomen (z.B. Husten, Fieber oder Atemnot), die Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder in einer Risikoregion (vgl. Homepage des Robert-Koch-Instituts) waren. Personen, für die das Gesundheitsamt die häusliche Quarantäne angeordnet hat, ist der Zutritt untersagt.

Stattdessen wird empfohlen, schriftlich Kontakt zum jeweiligen Gericht oder der Staatsanwaltschaft Magdeburg aufzunehmen. Wie Anträge schriftlich eingereicht werden können, ist auf den Internetseiten der Gerichte und der Staatsanwaltschaft Magdeburg nachzulesen.

Es wird um Verständnis gebeten, dass die Sprechzeiten aller Gerichte und der Staatsanwaltschaft nicht wie gewohnt stattfinden können und auf fristgebundene Anträge und Angelegenheiten, die nicht schriftlich erledigt werden können, sowie auf sonstige unaufschiebbare Angelegenheiten beschränkt sind.

3. Die Bibliothek im Justizzentrum Magdeburg ist ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen.

4. Der Girls´ und Boys´-Day am 26. März 2020 fällt aus. Schülerpraktika finden bis auf Weiteres auch nicht statt.

Für Rückfragen stehen die Pressesprecher der jeweiligen Gerichte und der Staatsanwaltschaft Magdeburg zur Verfügung.


Dr. Hoppe

Richter am Amtsgericht

Pressesprecher des Amtsgerichts Magdeburg






Impressum:

Amtsgericht Magdeburg
Pressestelle
Breiter Weg 203 - 206
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 606-6106
Fax: 0391 606-6116
Mail: presse.ag-md@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.ag-md.sachsen-anhalt.de